Rascheider Umzug bei Sonnenschein

Rascheider Umzug bei Sonnenschein

Bis zur letzten Minute haben die Rascheider Geienmänner und -frauen mit dem Start ihres Umzuges gewartet. Und dann kam die Sonne.

Fünf Wagen und vier Fußgruppen setzten sich mit rund 50 Aktiven in Bewegung. Großer Höhepunkt ist stets die große Geige, in der das Prinzenpaar mit Gefolge steht, diesmal mit Thorsten I. und Simone I. "Uns Rascheider liegt halt die Musik im Blut", sagt Ortsbür-germeister Andreas Ludwig zum Spitznamen der Rascheider. Zur gleichen Zeit wurden andere Umzüge abgesagt. Auf eineinhalb Kilometern Zugstrecke in Rascheid fanden sich jedoch immerhin geschätzte 200 Narren am Wegesrand ein, die sich sagten: "Ein Sturm? Was für'n Sturm? Alles doch nur warme Luft." (doth)/TV-Foto: Herbert Thormeyer

Mehr von Volksfreund