Schutzhütte in Brand gesetzt

RIOL. (red) Unbekannte Täter haben die so genannte Kasterhütte in Brand gesetzt. Im Zeitraum zwischen dem 31. Dezember 2005 und 14. Januar wurde die Hütte in der Gemarkung Riol, die sich in der Nähe der Absprungrampe für Drachenflieger befindet, durch den Brand teilweise zerstört.

Es entstand ein Sachschaden von zirka 1000 Euro. Die frei zugängliche Schutzhütte weist Brandschäden an zwei gegenüberliegenden Holzwänden auf, so dass die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung ausgeht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/91570, entgegen.