| 20:33 Uhr

Spaß zwischen Buchstabensalat und Kuchenbacken

 Väter, Kinder und Senioren haben eine Menge beim Vater-Kind-Tag im Konzer Seniorenhaus Zur Buche. Im Lauf der Veranstaltung gab es auch Rosen für die Damen. Foto: Privat
Väter, Kinder und Senioren haben eine Menge beim Vater-Kind-Tag im Konzer Seniorenhaus Zur Buche. Im Lauf der Veranstaltung gab es auch Rosen für die Damen. Foto: Privat
Konz. "Väter und Kinder spielen, reden, entdecken, bewegen, lachen, begegnen und singen": Unter diesem Motto hat der "20. Trierer Väter-Kinder-Morgen" der evangelischen Kirchengemeinde Trier im Seniorenhaus Zur Buche in Konz gestanden. Mit dabei waren auch die Bewohner der "Buche".

Konz. Mit einem gemütlichen Frühstück im Buche-Café startete der Vater-Kind-Tag im Seniorenhaus. Gemeinsam mit den Bewohnern sang man zur Einstimmung auf den Tag die "Vogelhochzeit".
Die Märchenstunde, das Kasperle-Theater, Hör-, Riech- und Tastspiele, lustiges Begriffe-Raten mit Buchstabensalat und das Geschicklichkeitsspiel "Der heiße Buche-Draht" waren ebenso beliebt wie das Kuchenbacken in der Wohnküche oder der Rundgang oder Rundfahrt mit Rollstühlen rund um die Buche herum. Hier hatten die Kinder zuvor selbst beschriftete Steine versteckt, die entdeckt werden sollten. Den glücklichen Findern verhießen die Steine ein Stück Kraft, Liebe, Glück oder Freude - beste Aussichten also für die Zukunft.
Einige Kinder waren als feine Damen, Forscher aus dem Urwald oder Zauberer verkleidet. Ein kleiner Rosenkavalier verteilte Stoffrosen an die Damen.
Mit einem gemeinsamen Singen, einem auf dem Waldhorn geblasenen Musikstück und einem Geburtstagsständchen für zwei Jubilare, die an diesem Tag 91 und 93 Jahre alt wurden, endete der Vormittag mit Kartoffelsuppe und Würstchen. Zum Nachtisch gab es Apfelkuchen, den Kinder und Senioren gemeinsam gebacken hatten: ein Genuss! red