SV Kell hat die Nase vorn

KELL AM SEE/MANDERN. (hm) Die Fußballer des Sportvereins Kell am See gewannen zum dritten Mal in Folge den begehrten Verbandsgemeinde-Pokal. Das Turnier fand in Mandern statt.

Seit 1959 treten die Fußballteams jährlich an, um die beste Mannschaft der Verbandsgemeinde Kell am See zu ermitteln. Mit dabei waren neben Kell auch die Spielgemeinschaften Hentern/Lampaden, Mandern/Waldweiler, Zerf/Greimerath und der TuS Schillingen. Der SV Kell hatte am Ende die Nase vorn. Auf dem zweiten Platz landete die Spielgemeinschaft Mandern/Waldweiler, danach kam das Team Hentern/Lampaden. Bürgermeister Werner Angsten bedankte sich bei den teilnehmenden Mannschaften ebenso wie beim Sportverein Mandern 1947 für die Unterstützung und die Organisation des Turniers. Im nächsten Jahr wird der Pokal in Greimerath ausgespielt.