1. Region
  2. Luxemburg

Nach Karambolage von drei Autos - 17 Kilometer Stau auf der A1 in Luxemburg

Nach Karambolage von drei Autos - 17 Kilometer Stau auf der A1 in Luxemburg

Drei Autos sind am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn A 1 in Luxemburg am Senningerberg kollidiert. Auf der Autobahn ging nichts mehr, meldete Tageblatt.lu. 17 Kilometer staute sich dort der Verkehr.

Auf der Autobahn 1 in Luxemburg hat am Donnerstagmorgen Stillstand geherrscht. Am frühen Donnerstagmorgen waren auf Höhe der sogenannten "Flugzeugbrücke" (Fligerbréck") nahe der Auffahrt "Cargozentrum" auf der Autobahn A 1 in Richtung Luxemburg drei Autos miteinander kollidiert.

Gleich hinter der Unfallstelle bildete sich ein kilometerlanger Stau. Auf einer Länge von mehr als 17 Kilometern ging es bis zur Ausfahrt Mertert nur im Schritttempo voran.

Im Laufe des Morgens wurde die Unfallstelle geräumt, doch der Stau löste sich nur langsam auf.

Ähnliche Szenerie: Am Mittwoch wurde der Verkehr auf gleich mehreren Autobahnen und Ausweichstrecken durch einen Unfall auf der A 3 in Höhe des Autobahnkreuzes Bettemburg ausgebremst.

Quelle: Tageblatt.lu