| 20:36 Uhr

Caritas-Mitglieder wählen neuen Rat

 Neu gewählt: Die Mitglieder des Caritasrats im Verband Mosel-Eifel-Hunsrück. Foto: Caritas
Neu gewählt: Die Mitglieder des Caritasrats im Verband Mosel-Eifel-Hunsrück. Foto: Caritas
Wittlich. Die Mitgliederversammlung des Caritasverbands Mosel-Eifel-Hunsrück hat für die kommenden vier Jahre einen neuen Caritasrat gewählt. Der Rat ist das Organ, in dem die grundlegenden Fragen der Caritasarbeit beraten und entschieden werden.

Wittlich. Im Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück sind 350 ehrenamtliche und ebenso viele hauptamtliche Mitarbeiter tätig, berichtete der Vorsitzende Winfried Görgen. Von den hauptamtlich Beschäftigten verteilten sich 41,5 Vollzeitstellen auf die Beratungsdienste und die Verwaltung in den Geschäftsstellen Wittlich und Cochem und 171 Stellen auf die ambulanten Pflegedienste in Wittlich, Bernkastel, Treis-Karden, Lutzerath und Zell. Das Haushaltsvolumen des Verbandes belaufe sich auf 10,6 Millionen Euro. Aus der Arbeit der laufenden Dienste und Projekte berichtete Caritas-Geschäftsführerin Katy Schug. Sehr erfolgreich verliefen die Ausbildungspatenschaftsprojekte. Über 50 ehrenamtliche Paten engagierten sich und hätten an Schulungen teilgenommen. Über die beiden Tafeln in Cochem und Wittlich erhielten wöchentlich rund 2000 Menschen mit prekärem Einkommen eine Versorgung mit Lebensmitteln.
Neben den neu gewählten Mitgliedern (siehe Extra) gehören dem Rat Winfried Görgen (Bausendorf) als vom Bischof benannter Vorsitzender des Verbands, Katy Schug (Cochem) als Caritas-Geschäftsführerin sowie ein Beauftragter der Dechantenkonferenz und ein Vertreter der Dekanatsräte an, die beide noch neu zu benennen sind. Der Vorstand des Caritasverbands wird in der konstituierenden Sitzung des Rats am 18. April in Wittlich gewählt. red