Fleißige Kameraden

HILSCHEID. (red) Silberne und Goldene Feuerwehrehrenzeichen wurden im Gemeindehaus Hilscheid an langjährige aktive Feuerwehrkameraden vergeben. Außerdem wirkte erstmals der Chor der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehren der VG Thalfang an der Feierstunde mit.

In seiner Grußrede unterstrich Bürgermeister Dellwo die Wichtigkeit und Notwendigkeit der ehrenamtlichen Tätigkeit der Feuerwehrkameraden, die sich Tag für Tag und rund um die Uhr für die Sicherheit und den Schutz der Allgemeinheit in ihren Wehren einsetzen, und bedankte sich bei allen Aktivenund ihren Familien. Kreisfeuerwehrinspekteur Lothar Herres betonte als Vertreter der Landrätin, dass die Feuerwehrkameraden in ihrem Ehrenamt als Helfer für die Allgemeinheit "Zeichen setzen", die als Signal für andere gelten sollten, sich wieder stärker ehrenamtlich zu engagieren. Im Anschluss überreichten Bürgermeister Hans-Dieter Dellwo, Kreisfeuerwehrinspekteur Willi Herres, der stellvertende Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes, Hermann Loßbrand und Wehrleiter Roland Sommerfeld die Silbernen und Goldenen Feuerwehrehrenzeichen. Die Auszeichnung in Silber für 25 Jahre aktive Tätigkeit erhielten: Harald Haack (FFW Berglicht), Ottmar Ludes und Herbert Welter , (FFW Breit), Otmar Scherkenbach (FFW Gräfendhron), Bernd-Willi Weinig (FFW Immert), Bernd Thomas und Stefan Thömmes (FFW Lückenburg), Edmund Schmittberger (Lgrp. Thiergarten), Uwe Pfeifer (FFW Talling), Stefan Rentmeister (FFW Horath) und Hans-Josef Herres (FFW Neunkirchen). Beruflich bedingt fehlten: Stefan Welter (FFW Breit), Christoph Klein (FFW Dhronecken) und Bernd Arend (Lgrp Thiergarten). Mit dem Goldenen Feuerwehrehrenzeichen für 35-jährige aktive Tätigkeit wurden ausgezeichnet: Hermann-Josef Alt (FFW Breit), Klaus Nisius (FFW Büdlich), Olaf Hannemann (FFW Burtscheid), Wolfgang Conrad (FFW Dhronecken), Friedhelm Schmitt (FFW Immert), Werner Prümm (FFW Schönberg), Helmut Diederich (FFW Heidenburg) und Hermann Daniel (FFW Horath).