Körperverletzung unter Alkohol: Vom Urteil des Gutachters hängt viel ab

Körperverletzung unter Alkohol: Vom Urteil des Gutachters hängt viel ab

Für einen 20-Jährigen aus Traben-Trarbach wird es ernst. Seit Oktober 2013 sitzt er eine 20-monatige Haftstrafe wegen Körperverletzung, Diebstahl und Sachbeschädigung ab.

Ein weiterer Prozess, in dem es um Körperverletzung und Beleidigung geht, wird am kommenden Mittwoch um 9 Uhr am Amtsgericht in Bernkastel-Kues fortgesetzt. Zeugen und Opfer berichteten, dass der Angeklagte unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen aggressiv werde, ansonsten aber umgänglich sei (der TV berichtete). Je nachdem zu welchem Ergebnis Gutachter Wolfram Schumacher-Wandersleb kommt, könnte dem Angeklagten eine Einweisung in die Psychiatrie drohen. Dem Mann wird unter anderem vorgeworfen, im Juli vergangenen Jahres einen 27-Jährigen durch einen Schlag mit einem Nietenarmband schwer an der Nase verletzt zu haben. red

Mehr von Volksfreund