Lachen und Liebe auf Leinwand

WITTLICH. (sos) 500 weiße Stühle auf Sommergrün und eine Riesen-Leinwand vor der Silhouette der St- Markus-Kirche: Zum dritten Mal lockt ein großes Kino-Open-Air nach Sonnenuntergang in den Wittlicher Stadtpark. Start ist am morgigen Donnerstag, letzte Vorstellung ist am Sonntag Abend.

Die Premiere war verregnet, vergangenes Jahr lockte Sonne mehr Filmfans, dieses Jahr soll das Wetter traumhaft werden für vier Kino-Nächte unterm Sternenhimmel im Stadtpark. Das Projekt des Stadtmarketing-Vereins etabliert sich und ist ein Paradebeispiel dafür, wie aus einer Idee eine viel beachtete, sympathische Veranstaltung werden kann. 3000 Euro Zuschuss hat der Verein seit Start für das Kino-Open-Air eingeplant. Bleibt etwas übrig, wird investiert: In Popcorn-Maschine, Kabel, Anschlussbuchsen, 500 Stühle oder Stolpermatten. Zudem tragen Sponsoren zum Gelingen bei. Investiert wird auch persönlich: Den zweitägigen Aufbau, die Verwandlung der großen Park-Wiese unterhalb der Waxweiler-Skulptur in einen Kino-Saal unter freiem Himmel meistern Freiwillige. Auch ein Profi ist dabei: ein Filmtechniker aus Saarbrücken prüft vorab, ob das Licht im Park fürs Kommando "Film ab" stimmt. Fürs Programm gilt seit dem Premierenjahr: Kurzweilige aber qualitätsvolle Unterhaltung macht die Mischung. Was soll noch schief gehen? Einer der "Köpfe" der ersten Stunde, Christian Schrot, sagt: "Wir wünschen uns gutes Wetter, entspannte Gäste, dass die Filmauswahl richtig ist. Wenn so viele kommen wie in der Vergangenheit, sind wir sehr zufrieden." Er erinnert daran, dass mit den Filmnächten der Park aufgewertet und mehr ins Bewusstsein der Wittlicher gebracht werden solle. Und nur dann gibt es dort Drinks, Popcorn, Eis. Außerdem gibt es für jeden Besucher der Premierenveranstaltung am Donnerstag zum ersten Geburtstag des Wittlicher Säubrenner Stägken von der Metzgerei Illigen für jeden eine Mini-Mini-Salami gratis. Donnerstag, 13. Juli: Mr. & Mrs. SmithFreitag, 14. Juli: Sommer vorm BalkonSamstag, 15. Juli: Ice Age IISonntag, 16. Juli, Pretty Woman Beginn der Vorstellungen auf der 16 mal sieben Meter Leinwand ist jeweils um 21.45 Uhr. Einlass ist ab 20 Uhr. Karten zu fünf Euro im Vorverkauf gibt es bei Krass Optik, der Touristinformation oder im Kintim Wittlich. Am Kino-Abend kostet der Eintritt sechs Euro.