Nachwuchs-Cellist gestaltet Jahresauftakt

Nachwuchs-Cellist gestaltet Jahresauftakt

Springiersbach. (red) Zum Neujahrskonzert mit Sektempfang am Sonntag, 11. Januar, 16 Uhr, im Kapitelsaal des Klosters Springiersbach lädt der Musikkreis ein. Es tritt der erst 20-jährige Cellist Benedikt Klöckner auf, der sein Abitur am Landesmusikgymnasium Montabaur bestanden hat.

Er gewann bereits dreimal einen ersten Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Er spielt als Stipendiat der Landesbank Baden-Württemberg ein wertvolles Amati-Cello aus dem Jahre 1725. Auf dem Klavier begleitet wird er von der Pianistin Tatjana Travikova. Sie studierte in St. Petersburg und wohnt seit rund 15 Jahren in Koblenz. Der Eintritt beträgt 14 Euro, für Mitglieder 12 Euro einschließlich einem Glas Sekt zu Beginn des Konzertes.

Karten: Telefon 06532/2731 oder E-Mail musikkreis@t-online.de

Mehr von Volksfreund