Regelung muss weg

Warum müssen wir denn alles und jedes reglementieren? Seit Jahr und Tag wird in diesem Lande die überhand nehmende Bürokratie beklagt. Und ständig werden neue Initiativen gestartet, um den Paragraphen-Dschungel zu lichten. Und dann so etwas! Die Schulglocke darf das Ende des Unterrichts nicht später einläuten. Das verhindert die Schulverordnung. Und die Busse dürfen nicht eher fahren. Sie müssen sich an die Fahrpläne halten. Und das ist kein Problem der Grundschule in Thalfang allein. Offenbar gibt es dieses Problem im gesamten Schulbezirk. Mit der Eingliederung der Schulbusse in den ÖPNV sollte das Problem der Leerfahrten behoben sein. Doch mitnichten. Zumindest zum Ferienbeginn sind also wiederum Busse ohne Passagiere unterwegs. Dieses Regelungs-Wirrwarr verplant nicht nur die Zeit von Schülern und ihren Eltern. Es ist zudem auch ein ernsthaftes Risiko. Denn wer will in dieser Situation wirklich für die Sicherheit der 180 Grundschüler gerade stehen? Die lebensferne Regelung muss weg. Und zwar schnell. i.rosenschild@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund