1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Städtische Hallen: Vereine müssen mehr Pacht bezahlen

Städtische Hallen: Vereine müssen mehr Pacht bezahlen

Die Finanzmisere der Stadt Idar-Oberstein bekommen jetzt auch die Vereine zu spüren. Nachdem die Pachtpreise für die städtischen Hallen für kommerzielle Nutzer bereits zum 1. Juli 2011 kräftig angehoben wurden, müssen jetzt auch sie dafür tiefer in die Tasche greifen.

"Es gibt dazu wegen unserer Haushaltslage keine Alternative", betont Oberbürgermeister Bruno Zimmer.
Die Stadt sei verpflichtet, die Hallen möglichst kostendeckend zu unterhalten. Das gehe nicht ohne Erhöhung. Die neue Regelung soll pro Jahr Mehreinnahmen von rund 24 000 Euro bescheren - statt bisher 16 000 zukünftig 40 000 Euro.
Bei den Vereinen könnte es Unmut geben. Denn sie müssen teilweise mehr als doppelt so viel hinblättern wie bisher.
Unterschiedliche Gebühren


Wobei unterschiedliche Sätze für auswärtige und einheimische, also Idar-Obersteiner Vereine, gelten. Da ist es auch nur ein schwacher Trost, dass die Preise seit 1993 unverändert geblieben sind. Damals waren sie - in finanziell besseren Zeiten - halbiert worden. kuk