THW Wittlich im Hochwassereinsatz

Aufgrund der Zuspitzung der Hochwasserlage in Magdeburg erreichte am Samstag um 17.30 Uhr ein Einsatzauftrag den THW-Ortsverband Wittlich. Für eine voraussichtliche Einsatzdauer bis zum 14. Juni sollen die Wittlicher zusammen mit den Ortsverbänden Bitburg, Cochem, Prüm und Trier die Einsatzkräfte in der Landeshauptstadt Magdeburg durch ein 25er-Team unterstützen.

Noch am selben Abend trafen sich die Teams dieser Ortsverbände in Wittlich, um von dort gemeinsam nach Magdeburg zu fahren. Bereits seit Dienstag, 4. Juni, sind aus der Region die THW-Ortsverbände Zell mit der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen und Hermeskeil mit der Fachgruppe Elektroversorgung im Raum Torgau (Sachsen) im Einsatz. Deutschlandweit stehen rund 40 000 aktive THW-Kräfte in 668 Ortsverbänden bereit. Die Bandbreite der Hilfeleistungen bei Hochwasser ist groß. Die freiwilligen Kräfte sichern Deiche, bauen Hochwasserstege und -schutzwände, räumen Verkehrswege frei und beleuchten Einsatzstellen. red

Mehr von Volksfreund