Vom Scheitern der Kommunikation

Das Gymnasium Traben-Trarbach hat gemeinsam mit seiner baskischen Partnerschule Arizmendi Ikastolako ein selbst erarbeitetes Musical aufgeführt, dass von den annähernd 200 Besuchern in der Turnhalle des Gymnasiums mit begeistertem Applaus gefeiert wurde.

Traben-Trarbach. (red) Die Aufführung war der Höhepunkt einer einjährigen Vorbereitungsphase im Rahmen des europäischen "Comenius-Projektes", welches im Sinne des europäischen Gedankens eine Annäherung unterschiedlicher Kulturen zur Zielsetzung hat. Konzeption, Ausarbeitung, Probe und Aufführung erfolgten durch die 80 deutschen und baskischen Schüler. Während inhaltliche Fragen im Vorfeld mit Hilfe von Webcams und Internet abgesprochen wurden, erfolgten Einübung und Darbietung jeweils im Rahmen eines gegenseitigen zweiwöchigen Besuches der Partnerschulen.Nachdem eine Gruppe des Gymnasiums Traben-Trarbach unter der Leitung von Kai aus dem Bruch und Dominik Knobloch sowie der musikalischen Begleitung der schuleigenen Big-Band unter Leitung von Karl-Heinz Jakober im April die baskische Schule in Mondragon besucht hatten, kam im Mai die baskische Theatergruppe nach Traben-Trarbach, um hier auch einen Einblick in die Landeskultur des Gastlandes zu erhalten. Fahrten nach Mainz und Trier und viele andere Eindrücke verschafften den baskischen Gästen ein umfassendes Bild von Land und Leuten, ganz im Sinne des "Comenius-Projektes".Inhaltlicher Schwerpunkt des Musicals war das Thema "Kommunikation und deren Scheitern". Gezeigt wurde dieses Scheitern auf unterschiedlichen Ebenen. Ein Thema, das durch die existierende europäische Situation inspiriert wurde. Doch trotz aller kulturellen Gegensätzlichkeiten fanden sich Gemeinsamkeiten, die eine harmonische Auflösung der Konflikte im Musical herbeiführten und somit ebenso als Vorbild für die Realität dienen sollten.Dieses Projekt bewies sehr eindringlich, dass man auf recht wirkungsvolle Art und Weise Brücken zwischen unterschiedlichen Kulturen und Nationen gerade bei jungen Menschen schlagen kann.

Mehr von Volksfreund