Polizei warnt: Unbekannter Anrufer versucht Seniorin um ihr Geld zu bringen

Polizei warnt: Unbekannter Anrufer versucht Seniorin um ihr Geld zu bringen

Laut Polizei versucht zurzeit ein unbekannter Anrufer, mit dem so genannten Enkeltrick ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen.

Eine 84-jährige Frau aus Trier meldete am Dienstag, 16. Februar, der Polizei einen solchen Anruf. Der Frau ist kein Schaden entstanden.

Der unbekannte Anrufer rief um die Mittagszeit bei der betagten Dame an. Er gab sich als Mann ihrer Nichte aus und bat um finanzielle Unterstützung, da er angeblich in Trier eine Immobilie gekauft habe und nun mehrere tausende Euro benötige. Die 84-Jährige reagierte richtig und beendete das Telefonat, ohne auf die Bitte einzugehen. Angehörige der Dame schalteten die Polizei ein.

Obwohl nach Angaben der Polizei bislang kein weiterer solcher Anruf bekannt ist, schließt sie nicht aus, dass der Betrüger mit der gleichen Masche auch bei anderen Menschen „sein Glück versucht hat“. In diesen Fällen bittet sie um entsprechende Mitteilung unter den Rufnummern 0651/2019-241 oder 0651/9779-2290.

Die Polizei warnt jetzt vor dieser dreisten Betrugsmasche und gibt folgende Sicherheitshinweise:
Misstrauen gegenüber Personen am Telefon, die sich als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen, ist angebracht. Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen sollten nicht preisgegeben werden. Nach einem solchen Anruf sollte Rücksprache mit Familienmitgliedern gehalten werden. Geld sollte nicht an unbekannte Personen übergeben werden. Am besten sollte die Polizei kontaktiert werden.

Mehr von Volksfreund