Regierung: Überall schnelles Internet bis Ende 2011

Regierung: Überall schnelles Internet bis Ende 2011

Die Lücken bei der Versorgung mit schnellen Internetzugängen in Rheinland-Pfalz sollen bis Ende nächsten Jahres geschlossen sein. Bis Ende 2012 solle zudem überall im Land ein rascher Netzzugang auch mit mobilen Geräten möglich sein, sagte der Chef der Staatskanzlei in Mainz, Martin Stadelmaier (SPD), am Mittwoch in Mainz.

Um bundesweit diese Ziele zu erreichen, hätten die Länder einst der Versteigerung der sogenannten Digitalen Dividende zugestimmt. Gemeint sind die im Zuge der Digitalisierung frei gewordenen Frequenzen von Rundfunk und Militär. Mobilfunkunternehmen hatten sie 2010 ersteigert - verbunden mit der Vorgabe, zuerst den ländlichen Raum mit schnellen Internetverbindungen zu versorgen.

Staatskanzlei

Mehr von Volksfreund