1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Missbrauchsprozess: Angeklagter kündigt Geständnis an

Missbrauchsprozess: Angeklagter kündigt Geständnis an

Ein 50-Jähriger aus dem Kreis Trier-Saarburg, der die zwei und vier Jahre alten Enkeltöchter seiner ehemaligen Lebensgefährtin brutal missbraucht haben soll, hat beim Prozess vor dem Trierer Landgericht angekündigt, ein Geständnis abzulegen. Beim heutigen Prozessauftakt ist nur die Anklageschrift verlesen worden, weil ein psychiatrischer Gutachter wegen Krankheit gefehlt hat.

(wie) Staatsanwalt Stephane Parent benötigte fast eine halbe Stunde um die 44 Fälle, in denen sich der Mann an den Kleinkindern vergangenen haben soll, vorzutragen. Zum Teil soll er sie im Schlaf missbraucht haben. Alle Taten habe der Angeklagte fotografiert und die Bilder im Computer gespeichert, sagt Parent. Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt.