1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Bundespolizei Trier bändigt aggressiven Maskenverweigerer

Fall für die Bundespolizei Trier : Maskenverweigerer mit Messer löst Polizeieinsatz aus

  Der Bundespolizei Trier ist am Samstagmorgen ein aggressiver Maskenverweigerer gemeldet worden, der eine Security-Mitarbeiterin der Deutschen Bahn am Hauptbahnhof Trier bedrohe. Außerdem sei mitgeteilt worden, dass der Mann  ein Messer mit sich führe.

Gegenüber der Streife der Bundespolizei habe der Mann sich dann ebenfalls aggressiv verhalten und sei bedrohlich auf diese zugegangen. Erst nach Androhung des Einsatzes von Pfefferspray habe er  freiwillig sein mitgeführtes Küchenmesser herausgegeben. Dem bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getretenen Mann sei ein Platzverweis für den Hauptbahnhof Trier erteilt worden.