Leserbrief zu Trinkwasser in Trier: Bitte nicht aus Plastikbechern

Ihre Meinung : Bitte nicht aus Einwegbechern

Trinkwasser

Zum Bericht „Auf Knopfdruck gibt’s kostenloses Wasser“ (TV vom 11. Juli) über öffentliche Trinkwasserspender in der Trierer Innenstadt:

Es ist schon eine Sensation: Auch in Trier gibt es ab sofort kostenloses Wasser! Seit 2014 bin ich mit meiner Frau etappenweise auf dem Jakobsweg unterwegs. So sind wir von Trier aus zu Fuß quer durch ganz Frankreich und einen Teil Nordspaniens gepilgert. Und es gab kaum einen Ort, auch wenn er noch so klein war, an dem wir nicht Trinkwasser per Knopfdruck oder ganz traditionell aus dem Wasserhahn hätten zapfen können.
Fototermin auf dem Trierer Domfreihof. Ein Grund zum Anstoßen? Aber doch bitte nicht aus Einwegbechern!
Abgesehen vom schöneren Klang wäre es im Sinne der Müllvermeidung vorbildlich gewesen, wenn die anwesenden Herren aus Gläsern getrunken hätten.

Mehr von Volksfreund