Radfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Radfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Die Polizei meldete erst gestern einen Unfall, in den bereits am Donnerstag ein Radfahrer und der Fahrer eines grünen Opel Tigra verwickelt waren. Der Radler stieß gegen 17.15 Uhr an der Einmündung der Ohm- in die Loeb straße mit dem Auto zusammen.

Der Radfahrer kam hierbei zu Fall, rappelte sich wieder auf und flüchtete in Richtung Pfalzeler Brücke.
Es soll sich bei dem Radfahrer um einen etwa 55 bis 60 Jahre alten Mann gehandelt haben, der etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von kräftigerStatur war. Er soll eine graue Wollmütze mit der Aufschrift "Trier" sowie eine schwarze Steppjacke getragen haben. Es wird vermutet, dass es sich um einen Osteuropäer handelt. Er war mit einem dunklen Herrenrad mit Stange unterwegs. Der am Auto entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.
Hinweise an die Polizei Trier, Telefon 0651/9779-0. red

Mehr von Volksfreund