blaulicht : Schmorbrand in der Dämmung

Zu einem angeblichen Kellerbrand war die Feuerwehr am Montagabend gegen 18.43 Uhr in die Arnulfstraße in Trier-Heiligkreuz ausgerückt. An der besagten Einsatzstelle wurde kein offenes Feuer vorgefunden werden, jedoch roch es stark nach Rauch.

In der ehemaligen Gaststätte machte die Feuerwehr schließlich die Quelle ausfindig. Hinter einer Dämmung an der Fassade fanden sie einen Schmorbrand. Die Einsatzkräfte hatten die Lage schnell unter Kontroll. Anschließend wurde mit einem Überdruckbelüfter die Wohnung rauchfrei geblasen. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Schaden war ist nicht bekannt. Im Einsatz war die Polizei Trier, die Berufsfeuerwehr Trier, der Löschzug Stadt-Mitte sowie ein Rettungswagen.

Mehr von Volksfreund