Trierer Jungsozialisten wählen ein neues Vorstandstrio

Trierer Jungsozialisten wählen ein neues Vorstandstrio

Melanie Breinig und Andreas Schleimer sind in der Jahreshauptversammlung als Sprecher der Trierer Jungsozialisten (Jusos) in ihrem Amt bestätigt worden, Dritte im Bunde ist Sabrina Schneider. Auf der Tagesordnung stand zudem das neue Arbeitsprogramm.

Trier. Die bisherige Sprecherin Melanie Breinig und der Sprecher Andreas Schleimer wurden in der Jahreshauptversammlung der Trierer Jusos an der Spitze des Unterbezirks bestätigt. Sabrina Schneider ergänzt im Jahr 2012 das Trio für die ausscheidende Heike Bauer. Der Vorstand wird durch die Beisitzer Alexander Kellersch, Benedict Hans und Paul Richarz und die Beisitzerin Cornelia Pauels komplettiert.
Auf der sehr gut besuchten Versammlung waren außerdem Vertreter aus dem SPD-Stadtverband, der SPD-Stadtratsfraktion und befreundeten Jugendorganisationen sowie der Juso-Landesvorsitzende Andro Scholl vertreten.
"In diesem Jahr legen wir unsere Arbeitsschwerpunkte auf die Lebensqualität in Trier. Freiräume für junge Menschen und bezahlbarer Wohnraum sollen durchleuchtet werden", sagte die neu gewählte Sprecherin Sabrina Schneider. "Dabei wollen wir uns auch in die aktuelle Diskussion zur Skatehalle einbringen. Die Stadtverwaltung muss endlich aktiv in diesem Thema werden!" Zudem wollen sich die Jusos weiterhin mit vielen Partnern gegen rechte Gewalt und Rechtsextremismus in Trier einsetzen, ergänzte Melanie Breinig. red
Zur nächsten Sitzung treffen sich die Trierer Jusos am Donnerstag, 2. Februar, um 19.30 Uhr im Restaurant Postillion in der Herzogenbuscher Straße in Trier, um mit dem Bundestagsabgeordneten Manfred Nink über den Fernverkehr zu diskutieren.

Mehr von Volksfreund