1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Viezbruderschaft Trier: Zum Viezfest gibt‘s die Fischers-Maathes-Porz

Trierische Lebensart : Zum Viezfest gibt’s die Maathes-Porz

Auch für die Trierer Viezbruderschaft ist der 200. Geburtstag von Fischers Maathes (10. April) ein großes Jubiläum, das auf besondere Weise gewürdigt werden soll. So steht die fünfte Auflage des Trierer Viezfestes am Samstag, 20. August, auf dem Domfreihof ganz im Zeichen des Trierer Originals.

Zum Fest ·wird es in einer limitierten Auflage (600 Exemplare) eine Jubiläums-Porz geben.

Gefertigt wurde das klassische Viez-Trinkgefäss noch von Walter Plein. Tragisch: Der Keramiker aus Speicher starb im März 2021 völlig überraschend im Alter von nur 55 Jahren. Plein hatte die jahrhundertealte Tradition seiner Krugbäckerfamilie fortgeführt. Er war der letzte seines Fachs, der in der Region die Trierer Viezporz produzierte und fernöstlicher Billig-Konkurrenz trotzte. Das Trinkgefäß zu Ehren von Fischers Maathes – für die künstlerische Gestaltung zeichnet die mittlerweile in Leipzig lebende Nadja Selting verantwortlich – ist nun so etwas wie Pleins postume Porz.

Der Bruderschaftsvorsitzende Hanspitt Weiler dazu: „Wir hatten mit Blick auf Maathes’ 200. Geburtstag schon frühzeitig mit Walter überlegt, für das Viezfest 2022 eine besondere Porz zu schaffen. Wir sind traurig, dass er nicht mehr miterleben durfte, wie seine Porz mit Viez gefüllt wird, aber nun möchten wir mit ihr nicht allein an Maathes erinnern, sondern auch an ihn, der so viel für unser Nationalgetränk und die Kultur des besonderen Trinkgefäßes geleistet hat.“

(rm.)