Zwei 19-Jährige sterben bei Unfall auf der L46

Zwei 19-Jährige sterben bei Unfall auf der L46

Tödlicher Unfall in der Nacht von Freitag auf Samstag: Ein mit fünf jungen Menschen besetztes Auto ist bei Zemmer (Kreis Trier-Saarburg) gegen einen Baum geprallt. Ein Insasse starb noch am Unfallort, ein weiterer 19-Jähriger im Krankenhaus.

Das Auto war nach Polizeiangaben gegen 2.20 Uhr auf der L 46 aus Richtung Trier-Quint kommend in Fahrtrichtung Speicher unterwegs. In einer Rechtskurve überholte das Auto zwei vorausfahrende Fahrzeuge, kam vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Ein 19-Jähriger starb noch an der Unfallstelle, ein weiterer gleichaltriger Insasse wenig später im Krankenhaus. Zwei weitere Mitfahrer erlitten nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen, der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges wurde leicht verletzt.

Die L 46 war in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Im Einsatz war die Polizeiinspektion Schweich, das DRK aus Ehrang, Schweich und Speicher, Notärzte aus Ehrang und Bitburg sowie die Feuerwehren aus Zemmer, Rodt, Schleidweiler und Speicher.

Aktualisierung

Tödlicher Unfall auf der L46 - Unfallursache unklar

Hinweis: Die Polizei hatte das Alter der Unfallopfer auf Nachfrage zunächst mit 18 angegeben. Richtig ist 19.

Mehr von Volksfreund