| 20:41 Uhr

Zwei Jubiläen und drei neue Majestäten

Schirmherren, Veranstalter, Gemeindevertreter und die noch amtierenden sowie die neuen Weinhoheiten freuen sich schon jetzt auf das große Ruwerwein-Jubiläumsfest im Juni. Vorne im Bild stoßen die zukünftigen Weinmajestäten schon mal mit einem Glas Riesling an (Königin Kathrin Hegner, Mitte, Prinzessin Sophie Heinz, links, Prinzessin Luisa Becker, rechts). TV-Foto: Anja Fait
Schirmherren, Veranstalter, Gemeindevertreter und die noch amtierenden sowie die neuen Weinhoheiten freuen sich schon jetzt auf das große Ruwerwein-Jubiläumsfest im Juni. Vorne im Bild stoßen die zukünftigen Weinmajestäten schon mal mit einem Glas Riesling an (Königin Kathrin Hegner, Mitte, Prinzessin Sophie Heinz, links, Prinzessin Luisa Becker, rechts). TV-Foto: Anja Fait FOTO: Anja Fait (anf) ("TV-Upload Fait"
Kasel. Gleich zwei Jubiläen stehen beim Kaseler Ruwerweinfest 2016 an. Zum einen wird das Fest selbst 50 Jahre alt, zum anderen feiert der Ausrichter, die Ruwertaler Winzerkapelle Kasel, den 60. Geburtstag. Festhöhepunkt wird aber die Krönung der neuen Weinkönigin Kathrin Hegner sein. Diese wird zwei Jahre lang mit ihren Prinzessinnen Sophie Heinz und Luisa Becker für den Ruwerwein werben. Anja Fait

Kasel. Ein bisschen aufgeregt ist Kathrin Hegner (22) schon, als ihr Name zum ersten Mal offiziell, wenn auch noch vor geschlossener Gesellschaft, im Kaseler Weinhaus Neuerburg ausgesprochen wird. Am Samstag, 11. Juni, wird die zierliche junge Frau aus Waldrach im Rahmen des 50. Ruwerweinfests zur Ruwerweinkönigin gekrönt. Das hat der Ruwer-Riesling e.V. in einer kleinen Feierstunde bekanntgegeben.
Dank an die Schirmherren


Einen Bezug zum Wein hat die Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin vor allem über ihre Großmutter, deren Elternhaus das ehemalige Kelterhaus der Maximiner Herren ist, wie sie verrät. Außerdem hilft Kathrin Hegner in der Freizeit im Gut ihrer Nachbarn in Waldrach aus.
Nach der Ausbildung strebt sie ein Studium im Bereich Pflege an. Als Ruwerweinkönigin wird sie in den nächsten zwei Jahren zudem den Ruwerwein ordentlich bewerben. Unterstützt wird sie dabei von ihren Prinzessinnen Sophie Heinz und Luisa Becker (beide 18, beide Kasel).
Karl-Heinrich Ewald vertrat in seiner Ansprache sowohl die Ortsgemeinde Kasel als auch die Verbandsgemeinde Ruwer. "Es ist ein schöner Brauch geworden, dass wir die neuen Weinhoheiten im Vorfeld vorstellen und die noch amtierenden Majestäten dabei nochmals mit ins Boot nehmen", sagte er.
Sein besonderer Dank gilt den Schirmherren von Japan Tobacco International (JTI), von der Contendo GmbH, dem Kaseler Weinhaus Neuerburg und der Bundestagsabgeordneten Katarina Barley, "ohne deren Engagement ein solches Fest nicht möglich wäre", sagte er. Karl-Heinrich Ewald bedankte sich außerdem bereits im Vorfeld bei den diesjährigen Veranstaltern von der Ruwertaler Winzerkapelle Kasel. Dazu meinte Vorsitzender Dirk Bootz: "Für so einen kleinen Verein wie uns (18 aktive Mitglieder) ist die Festveranstaltung schon eine Herausforderung." Dennoch sei es gelungen, gerade auch wegen der beiden Jubiläen im Jahr 2016, "ein tolles Programm und einen würdigen Rahmen für den Abschied der alten Majestäten und die Krönung der neuen auf die Beine zu stellen."
Extra

Freitag, 10. Juni, ab 20 Uhr: Große Vergleichsweinprobe des Ruwer-Riesling e.V. (Ruwer trifft auf Saale-Unstrut) im Gemeindehaus. Zeitgleich wird die Veranstaltung am Festplatz an der Ruwer mit einer Revival-Disco (DJ Fritz von den gelben Helmen, Veranstalter Jugendring Kasel, Köhlerfreunde) eröffnet. Samstag, 11. Juni, ab 20 Uhr: Krönung der neuen Weinkönigin und Verabschiedung der bis dahin amtierenden Majestäten. Musikalische Unterhaltung mit der Ruwertaler Winzerkapelle Kasel e.V. als Festveranstalter, Sänger Rowland Agbor und der Partyband Be To Be. Der Sonntag, 12. Juni, startet um 10.45 Uhr mit dem Hochamt in der Pfarrkirche mit Weinsegnung (Musikalische Gestaltung: Kirchenchor Kasel). Ab 11.30 Uhr bietet der Festveranstalter Ruwertaler Winzerkapelle Kasel 1956 Frühschoppen, Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie Kinderschminken und einen kleinen Extra-Festakt zu seinem 60-jährigen Bestehen. Um 13.45 Uhr erfolgt die Abholung der neuen Weinhoheiten mit feierlichem Einzug ins Festzelt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen über den Tag verteilt die Musikvereine aus Osburg, Korlingen und Holzerath, die Feuerwehrkapelle Pluwig, die Winzerkapelle Waldrach und der Veranstalter selbst. Ab 20.30 Uhr wird außerdem das Fußballspiel Deutschland-Ukraine live im Festzelt übertragen. Montag, 13. Juni: Zum Festausklang wird ab 15.30 Uhr Kinderbelustigung vom Jugendring Kasel geboten sowie Unterhaltung durch den Musikverein Ruwer-Eitelsbach und die Leiedecker Bloas aus Trier. anf