Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Schule : Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

(red) Beim  Bundeswettbewerb Fremdsprachen erlangte eine Gruppe aus zehn Schülerinnen der Klasse 7b des Geschwister-Scholl-Gymnasiums den zweiten Platz im Gruppenwettbewerb. So gelang es Louisa Ramler, Nele Klotz, Anne Meurer, Paula Lohberg, Katharina März, Antonia Krämer, Mia Schmitz, Lina Becker, Emily Thömmes und Jule Ramler, sich mit ihrem selbst geschriebenen Kurzvideo in französischer Sprache als einzige siebte Klasse gegen ansonsten ausschließlich teilnehmende neunte und zehnte Klassen durchzusetzen.

Mit großem Stolz nahmen drei Schülerinnen stellvertretend das Preisgeld von insgesamt 150 Euro und für jede Teilnehmerin einen kleinen Sachpreis entgegen. So lässt sich mit großer Erwartung auf das nächste Schuljahr blicken, denn es gibt ja noch Luft nach oben. In diesem Sinne… Bonne chance!

Foto: Schule

Mehr von Volksfreund