Landesfinanzkasse Daun hat eine neue Leiterin

Behörden : Neue Leiterin der Landesfinanzkasse Daun

(red) Stefanie Weischer ist zur neuen Leiterin der Landesfinanzkasse Daun ernannt worden. Ihre Bestellungsurkunde erhielt sie in dieser Woche in Mainz von Finanzministerin Doris Ahnen. Gleichzeitig wurde der bisherige Vorsteher Klaus Fischer in den Ruhestand verabschiedet.

„Ich freue mich, dass die Leitung der Landesfinanzkasse Daun nahtlos in kompetente und erfahrene Hände übergeht. Stefanie Weischer kennt die Finanzverwaltung bestens und ist fachlich versiert“, sagte Doris Ahnen. Für die anstehenden Aufgaben wünschte sie Stefanie Weischer gutes Gelingen und viel Erfolg.

Die Juristin Stefanie Weischer (53) bringt eine 26-jährige Berufserfahrung in der Finanzverwaltung mit und hat bereits mehrere Bereiche in leitender Funktion wahrgenommen. Zuletzt war sie als Sachgebietsleiterin in Strafsachen und Steuerfahndung beim Finanzamt Trier tätig. „Klaus Fischer hat über 45 Jahre hervorragende Dienste in der Finanzverwaltung geleistet. Dafür spreche ich meinen Dank und große Anerkennung aus“, sagte Finanzministerin Ahnen bei der Überreichung der Ruhestandsurkunde. Für den neuen Lebensabschnitt wünschte die Ministerin Klaus Fischer alles Gute. Er war seit 1973 ununterbrochen in der rheinland-pfälzischen Finanzverwaltung tätig. Durch seinen Einsatz in verschiedenen Funktionen prägte er die Arbeit der Finanzverwaltung über viele Jahre mit. Seit 2013 war Fischer Vorsteher der Landesfinanzkasse.

Die Landesfinanzkasse ist für den Zahlungsverkehr in der Steuerverwaltung verantwortlich. Eine zentrale Aufgabe besteht in der Dokumentation des Zahlungsverkehrs zwischen den steuerpflichtigen Bürgern beziehungsweise Unternehmen und den Finanzämtern im Land.