1. Region
  2. Wirtschaft

IG Metall Trier lädt zur Online-Versammlung ein

Gewerkschaft : IG Metall Trier: Erste digitale Aktivenkonferenz

(red) Die IG Metall Trier bietet am Dienstag, 16. Juni um 17 Uhr für alle ihre Aktiven und interessierten Mitglieder eine digitale Konferenz zum Thema „Konjunkturentwicklung 2020 – wie raus aus der Krise“ an.

Eine Teilnahme ist per Computer oder telefonisch möglich. Alle Betriebsräte, alle JAV‘s und SBV, die in der IG Metall organisiert sind und natürlich alle Delegierten, Vertrauensleute und Mitglieder der Ausschüsse und Arbeitskreise der IG Metall Trier sind per Mail eingeladen worden. „Wir sind sehr stolz als Referenten den Direktor des IMK, Prof. Dr. Sebastian Dullien, gewonnen zu haben“, so der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Trier, Christian Z. Schmitz. „Das IMK ist eines der renommiertesten Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Wir bieten unseren Mitgliedern die Chance direkt die Aussichten auf die Konjunkturentwicklung für die zweite Jahreshälfte zu erfahren und zu diskutieren,“ so Schmitz weiter.

Alle interessierten Mitglieder der IG Metall Trier können teilnehmen. Nötig ist nur eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle der IG Metall (trier@igmetall.de; 0651 991980). Nach kurzer Prüfung der Mitgliedschaft erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Zugangsdaten.

„Wir sind sehr gespannt, ob dieses Format bei unseren Mitgliedern gut ankommt. Uns ist aber wichtig, dass wir auch in Zeiten der Kontaktbeschränkungen aktiv und eine Macht sind, bei der Gestaltung der betrieblichen Zukunft,“ so Schmitz abschließend. Das passt auch zum Motto der IG Metall, das bundesweit in Plakaten, so auch in der Region Trier zu sehen ist: „Wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich.“