1. Sport
  2. Basketball

Variabel, groß und mit Potenzial

Variabel, groß und mit Potenzial

Jung, lang, BBL-erfahren: Vitalis Chikoko (21, Center/Power Forward) wechselt von der BG Göttingen zum Bundesligisten TBB Trier. Der Simbabwer hat in Trier einen Vertrag bis 2015 unterschrieben.

Trier. Vor ziemlich genau zwei Monaten in der Arena: Beim letzten Saisonspiel der TBB geht es gegen Göttingen sportlich um nichts mehr. Trier hat eine Woche zuvor den Klassenerhalt perfekt gemacht, und die "Veilchen" stehen bereits als Absteiger fest. Für viele damalige Trierer war es das wohl letzte Spiel in Grün und Weiß. Nun kehrt der auffälligste Spieler der Partie zurück nach Trier - Vitalis Chikoko, 21 Jahre alt, 2,07 Meter groß. Der Power Forward, der in Trier auch auf der Center-Position spielen soll, brachte es für die Göttinger in dem Spiel auf 20 Punkte und neun Rebounds. Nachdem am Tag zuvor mit Bastian Doreth ein Spieler für ein Jahr vom FC Bayern ausgeliehen wurde, erhält Chikoko einen langfristigen Vertrag. Wie bei der TBB üblich, wurde der neue Mann vor der Verpflichtung vor Ort unter die Lupe genommen: Neben Probetrainings (u.a. mit Cheftrainer Henrik Rödl und Power Forward Dragan Dojcin) und medizinischem Check gehörte dazu auch ein Abendessen mit dem Vorstand. Rödl ist es wichtig, dass es nicht nur sportlich, sondern auch zwischenmenschlich passt. Und? Hat alles bestens gepasst, findet Rödl. Er lobt dessen Vielseitigkeit (bei Bedarf kann Chikoko auch auf dem Flügel eingesetzt werden) und seine Entwicklungsmöglichkeiten: Die Begegnung gegen Trier war seine bislang beste in der BBL, aber das soll nicht so bleiben. "Er ist ehrgeizig, sehr motiviert und hat viel Potenzial", sagt Rödl. Chikoko hat laut eigener Auskunft zudem nur Gutes über seine neue Heimat gehört: "Die Entwicklungsmöglichkeiten sind hier hervorragend für junge Spieler." Chikoko hat bereits eine Wohnung in Trier. Ob er mit dem Routinier Dojcin (36, lebt mit seiner Familie in Trier) künftig zusammen spielen wird, will die TBB nicht kommentieren. Trainer Rödl hatte kurz nach Saisonende angedeutet, dass er sich eine weitere Zusammenarbeit mit dem Serben gut vorstellen könne. AF Am heutigen Mittwoch, 19 Uhr, soll im Livestream (u.a. auf volksfreund.de) ein weiterer Neuzugang vorgestellt werden.