1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Irscher 0:5-Klatsche: Saures aus dem Sauertal

Irscher 0:5-Klatsche: Saures aus dem Sauertal

Der spannende Abstiegskampf spitzt sich zu. Mit Ralingen, Krettnach, Ruwertal, Großkampen und Konz gewannen gefährdete Teams gleich reihenweise. Meister Wittlich dreht derweil souverän seine Siegesrunden.

SV Dörbach - SG Zell 1:1 (0:0) Zell spielte in Dörbach frei und unbekümmert auf und machte den Gastgebern das Leben schwer. Dörbach war im ersten Abschnitt weniger gut sortiert und kam erst nach Umstellungen im Team besser ins Spiel. Nach einer sehenswerten Kombination zwischen Julian Roderich und Nico Schneid markierte Sascha Kohr zehn Minuten nach Wiederbeginn das 1:0. Zell nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Salmtaler Abwehr durch Serdar Kahyaoglu zum Ausgleich (78.). Dörbach blieb weiter torgefährlich, doch der Torpfosten stand nach Großchancen von Benedikt Koller und Sascha Kohr wiederholt dem Siegtreffer im Weg.
SG Irsch - SG Ralingen 0:5 (0:2) An der Saar gab es für die Heimelf reichlich Saures. Ralingen präsentierte sich in einer blendenden spielerischen Verfassung und gab der jungen Irscher Elf vor 150 Zuschauern eine Lehrstunde in Sachen Chancenausbeute. Irsch hatte durch Lukas Kramp die erste Möglichkeit (9.), doch dann übernahmen die Gäste die Regie. Daniel Morgen (19.) und Daniel Barth (34.) bereiteten durch die Treffer zum 2:0 schon zur Pause die Überraschung vor. Auf Vorarbeit von Daniel Barth erhöhte Pascal Mertens vier Minuten nach Wiederanpfiff auf 3:0. Der überragende Barth besorgte auch den vierten Ralinger Treffer (60.). Florian Baack komplettierte mit einem Eigentor (65.) den schwarzen Tag für Irsch.
SG Osburg/Thomm - SG Wittlich/Lüxem 0:3 (0:1). Meister Wittlich präsentierte sich in Osburg lauf- und spielstark und ging nach sechs Minuten durch Alexander Klein in Führung. Osburg verbuchte durch Alex Schabo und Nico Thömmes ebenfalls gute Einschussmöglichkeiten. Ein Foulelfmeter brachte Mitte des zweiten Abschnitts die Vorentscheidung. Hendrik Könemann, der im vergangenen Sommer aus Gievenbeck an die Lieser wechselte, verwandelte den Strafstoß zum 2:0 (67.). Nachdem Osburg durch die Ampelkarte für Nico Thömmes (75.) dezimiert wurde, erhöhte Nico Hubo auf 3:0 (85.).
SV Krettnach - SV Mehring 3:2 (0:0) Mehring spielte im Tälchen abgeklärt und homogen. Der SVM kam durch Patrick Noske zur ersten Torchance (12.). Bastian Jung hatte auf Seiten der Gastgeber die beste Möglichkeit im chancenarmen ersten Abschnitt. Nach Wiederbeginn entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Drei Minuten waren in Hälfte zwei gespielt, als Benjamin Becker Krettnach mit 1:0 in Führung brachte. Einen tollen Sololauf schloss Mehrings Christian Alt in der 57. Minute mit dem 1:1 ab.
Der Schlussspurt war dann an Dramatik kaum zu überbieten. Patrick Dres schoss Krettnach mit 2:1 in Front (79.), doch nur drei Minuten später zog Patrick Noske für Mehring gleich. Die Entscheidung fiel in der vorletzten Spielminute, als Artur Rissling nach einem Mehringer Handspiel im Strafraum den fälligen Elfer zum Krettnacher Siegtreffer verwandelte.
SG Oberweis - SV Konz 1:2 (0:1) Zwei Treffer des Konzers Matthias Götze entschieden das Kellerduell in Bettingen. Die Gastgeber konnten die Partie im ersten Abschnitt ausgeglichen gestalten und gerieten erst durch einen Handelfmeter auf die Verliererstraße. Nach einem Handspiel von Johannes Valentin sah der Obeweiser die Rote Karte und Matthias Götze versenkte den fälligen Elfer zum 1:0 (39.). Nachdem Johannes Enders im zweiten Abschnitt die beste Ausgleichschance ausgelassen hatte, erzwang Götze mit seinem zweiten Treffer die Vorentscheidung (75.). Nach dem Anschlusstreffer von Johannes Enders (80.) hatten die Gäste noch bange Minuten zu überstehen.
SG Großkampen - SG Landscheid 3:0 (1:0)
Landscheid war in der Anfangsphase die überlegene Elf und hätte nach Großchancen von Nico Diesch und Manuel Back in Führung gehen können. Dann bekam Großkampen Oberwasser und Dennis Theis schloss eine gelungene Ballstafette zwischen Oliver Becker und Uli Hermes mit dem 1:0 ab. Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste durch die Platzverweise für Nico Diesch (52./Gelb-Rot) und Philipp Mies (59./Rote Karte) erheblich geschwächt. Per Kopfball erhöhte Tim Weber für Großkampen auf 2:0 (56.). Dennis Kandels brachte die Siegpunkte nach einer schönen Einzelleistung mit dem dritten Treffer unter Dach und Fach.
SG Laufeld - SG Auw 0:3 (0:1) Auw wollte die Partie in Niederöfflingen unbedingt gewinnen, entsprechend engagiert gingen die Gäste zur Sache. Mit seinen zwei Treffern (40./65.) avancierte Christoph Fuhrt zum Matchwinner für die Gäste, die beim 3:0 (53.) von einem Eigentor der Heimelf profitierten. "Auw hat absolut verdient gewonnen", sprach Laufelds Coach Hein Carl von einer schwachen Vorstellung seiner Elf. J.W.