Buxtehuder Handballerinnen erreichen Finale

Buxtehuder Handballerinnen erreichen Finale

Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben das Finale des Qualifikationsturniers zur Champions League erreicht. Im polnischen Glogow setzte sich das Team von Trainer Dirk Leun im ersten Halbfinale gegen Gastgeber Zaglebie Lubin mit 27:26 (11:13) durch.

In der spannenden Partie sorgte Kreisläuferin Diane Lamein mit einem Siebenmetertor erst 30 Sekunden vor Schluss für die Entscheidung.

Der Finalgegner wird am Abend (19.30 Uhr) zwischen DVCC Debrecen aus Ungarn und Gil Eanes Lagos aus Portugal ermittelt. Das Finale findet am Sonntag statt. Der Gewinner nimmt an der Gruppenphase der „Königsklasse“ teil. Die anderen drei Mannschaften treten im Europapokal der Pokalsieger an.