1. Sport
  2. Laufen

200 Kinder laufen beim Hallensportfest in Bernkastel-Kues

200 Kinder laufen beim Hallensportfest in Bernkastel-Kues

206 Kinder, mehr als 700 Starts, die Bernkastel-Kueser Sporthalle platzte aus allen Nähten. Beim Leichtathletik-Sportfest des SFG Bernkastel-Kues gab es am vergangenen Samstag einen Teilnehmerrekord.

Bernkastel-Kues. Mehr als 200 Sportler gab es zwar schon mehrmals in den vergangenen zwei Jahrzehnten, aber in der Vergangenheit waren meist mehr Altersklassen am Start. Bei der diesjährigen Auflage waren nur Kinder bis 13 Jahre startberechtigt. Und das reichte: "Mit 206 Kindern und 700 Starts in einer 45 Meter mal 25 Meter großen Halle ist die Kapazität erreicht", sagt Organisationsleiter Wolfgang Baum. Am Ablaufplan könne man noch etwas feilen, viel können man aber wohl nicht mehr herausholen.

Das liegt auch am neuen Konzept der Kinderleichtathletik (KiLa). Der Grundgedanke: Alle, egal wie leistungsstark und wie weit in der Entwicklung, mitnehmen. Bei den Unterzwölfjährigen (U12) gibt es deshalb nur noch Team-, keine Einzelwertungen. Statt auf Zeit zu sprinten, gibt es beispielsweise eine Hindernis-Sprintstaffel. Der Ausdauerlauf wird als Team-Biathlon durchgeführt. Erleichterung für die Kampfrichter bringt, dass beim Medizinballstoßen nur bestimmte Zonen, nicht mehr exakte Weiten zählen. Insgesamt erfordere das neue Konzept aber mehr Einsatz und eine größere Anzahl von Helfern, sagt Baum. 30 Freiwillige waren während der rund neunstündigen Veranstaltung (vormittags Kinder bis neun Jahre, nachmittags bis 13 Jahre) im Einsatz.

Am stärksten vertreten und in allen drei KiLa-Altersklassen siegreich war der SFG Bernkastel-Kues. In der U8 teilten sich die Lokalmatadore den ersten Platz mit dem TV Morbach. Bei den Zwölf- und Dreizehnjährigen, die einen Dreikampf aus 30-Meter-Sprint, Hochsprung und Medizinballstoßen mit exakter Zeit- und Weitenmessung absolvierten, teilten sich Fabian Thomas (TV Morbach) und Ole Bührmann (SFG Bernkastel-Kues) die M13-Siegertrophäe. Bester Sprinter der U14 war der Morbacher David Buschbaum in 4,82 Sekunden. Herausragend die Resultate im Hochsprung der W13: Katrin Weischer (SFG Bernkastel-Kues) überwand 1,42 Meter - ein Resultat, mit dem sie 2013 Verbandsbeste ihrer Altersklasse gewesen wäre.

Ergebnisse: (Platz 1-3)
U8: 1. TV Morbach I und SFG Bernkastel-Kues beide 6 Punkte, 3. TV Morbach II 12.
U10: 1. SFG Bernkastel-Kues III 6 Punkte, 2. TuS Mosella Schweich 12, 3. PSV Wengerohr II 20.
U12: 1. SFG Bernkastel-Kues I 6 Punkte, 2. PSV Wengerohr II 11, 3. TuS Mosella Schweich 13.
Mädchen Dreikampf, W12: 1. Hannah Kaiser (TSV Bullay-Alf) 5 Punkte, 2. Sophie Berg und Leonie Baum (beide SFG Bernkastel-Kues) beide 6. W13: 1. Katrin Weischer 3 Punkte, 2. Eva-Lotte Müller 6 (beide SFG Bernkastel-Kues), 3. Viola Schaaf (PSV Wengerohr) 9.
Jungen Dreikampf, M12: 1. David Buschbaum (TV Morbach) 6 Punkte, 2. Max Laukart (PSV Wengerohr) 10, 3. Luca Binz (SV Wintrich) 11. M13: 1. Fabian Thomas (TV Morbach) und Ole Bührmann (SFG Bernkastel-Kues) beide 6 Punkte, 3. Robin Thomas (TV Morbach) 8.