Schweicher Fährturmlauf bald im Club der Tausender

Schweicher Fährturmlauf bald im Club der Tausender

Teilnehmerboom beim vom Trierischen Volksfreund und seinem Laufportal präsentierten Schweicher Fährturmlauf: 1013 Startnummern vergab der Lauftreff Schweich bis zum Voranmeldeschluss am Mittwoch um 18 Uhr. Die dritte Auflage verspricht außer Masse auch Klasse.

Der Frühjahrsklassiker ist tot, es lebe der neue Frühjahrsklassiker! Die Schweicher haben nicht nur den Termin des nicht mehr durchgeführten Leiwener Mittelmosellauf übernommen, die Veranstaltung in der Stefan-Andres-Stadt nimmt auch dessen Platz als Frühjahrsauftakt der regionalen Laufszene ein und übertrifft den MiMo bereits: Nach Meldungen hat der Fährturmlauf die Tausend-Teilnehmer-Marke geknackt. Angesichts des vorausgesagten guten Wetters dürfte die Schallmauer am Samstag auch nach dem Kriterium Läufer im Ziel fallen. Kurzentschlossene können sich bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start anmelden. Der Hauptlauf über zehn Kilometer ist der erste Wertungslauf (von neun) zum 21. Bitburger-Läufercup. Die Startgelder der Volksfreund-Lucky-Läufe der Kinder werden dem Schweicher St. Martin Kindergarten gespendet.

Favoriten: "Das Frauenfeld ist der Wahnsinn", sagt der Schweicher Vereinsvorsitzende Dirk Engel. Mit Lokalmatadorin Yvonne Jungblut (LT Schweich), Linda Betzler aus Igel und Claudia Flesch (LT Schweich) haben sich die drei Erstplatzierten des Vorjahres angemeldet. Der Sprung aufs Podium im Zehn-Kilometer-Hauptlauf wird ihnen aber schwergemacht: Die Luxemburgerin Tania Harpes, die eine Bestzeit von 36:44 Minuten vorzuweisen hat, die aus Äthiopien stammende Belgierin Ferahiwat Königs-Gamachu, Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterin Chiara Bermes vom Post-SV Trier (PST) und die ehemalige Deutsche Marathon-Mannschaftsmeisterin Vera Martens (Wiesbaden) sind nur einige starke Läuferinnen, die sich angekündigt haben. Eine Zusage hat Engel auch von der mit 16:57,10 Minuten über 5000 Meter notierten Christina Walloch (ebenfalls Wiesbaden).
Streckenrekordhalter Florian Neuschwander (Trierer Stadtlauf e.V./31:12 Minuten in 2013) konzentriert sich auf Ultratrailstrecken und erklärte deshalb seinen Startverzicht. Aber nicht nur deshalb stehen die Chancen für Marc Kowalinski gut, seinen Premierensieg zu wiederholen. Nach zwei dritten Plätzen dürfte der Belgier Christoph Gallo aber ebenso ein starker Gegner werden, wie Kowas PST-Vereinskamerad Alexander Bock.

Startnummernausgabe und Nachmeldung: Stefan-Andres-Schulzentrum, Nachmeldungen bis spätestens eine Stunde vor dem jeweiligen Rennen

Zeitnahme: Bitburger 0,0% Hauptlauf und Sparkassen-Fitnesslauf mit Chip am Fuß, der (falls nicht vorhanden) gegen Pfand (25 Euro) geliehen werden kann (Leihgebühr 3 Euro, unter 18 Jahre ein 1 Euro)

Startgeld: Walking, Sparkassen-Fitnesslauf 4 Euro, zehn Kilometer 7 Euro, Signal-Iduna-Gesundheitslauf und Volksfreund-Lucky-Läufe 1 Euro, Nachmeldegebühr 2 Euro

Start und Ziel: Sportanlage Stefan-Andres-Schulzentrum

Strecken: Der Bitburger 0,0%-Hauptlauf führt an die Mosel und mit zwei Wendepunkten flach am Fluss entlang. Die Fünf-Kilometer-Läufer und -Walker kehren bereits nach 2,5 Kilometern um. Die Volksfreund-Lucky-Läufe werden unter dem Motto "Jeder ist ein Sieger" ohne Zeitmessung im Stadion durchgeführt. Streckenbeschreibung

Zeitplan: 13 Uhr Signal Iduna Gesundheitslauf (ohne Zeitmessung), 13.05 Uhr Walking (5 km), 14 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Jahrgänge 2002/03 (2 km), 14.20 Uhr Sparkassen-Fitnesslauf (Jahrgänge 2001 und älter, 5 km), 14.25 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Mädchen Jahrgänge 2006 und jünger (400 Meter), 14.30 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Jungen Jahrgänge 2006 und jünger (400 Meter), 15 Uhr Bitburger 0,0% Hauptlauf (Jahrgänge 2000 und älter, 10 km), 15.05 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Mädchen Jahrgänge 2004/05 (800 Meter), 15.15 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf Jungen Jahrgänge 2004/05 (800 Meter)

Parken: Wegen des zu erwartenden großen Andrangs bittet der Lauftreff Schweich, bei der Anreise genügend Zeit einzuplanen. Parkplätze stehen direkt bei Start und Ziel am Schweicher Kunststoffsportplatz nur sehr begrenzt zur Verfügung. Allerdings gibt es direkt gegenüber der Stefan-Andres-Sporthalle mit Anmeldung und Startnummernausgabe den großen Schwimmbad-Sportplatz. Außerdem stehen nur wenige Gehminuten entfernt am Moselufer unter der Autobrücke Parkplätze zur Verfügung (auf diesem <strong>Bild blau gekennzeichnet).

Bericht 2013 mit Bildern und allen Ergebnissen

Internetseite Fährturmlauf

Mehr von Volksfreund