Vielstarter will beim Kondelwaldlauf zweimal gewinnen

Vielstarter will beim Kondelwaldlauf zweimal gewinnen

Naturnah rund um die Alftalgemeinde Bengel und das Kloster Springiersbach führt am ersten Juli-Samstag der Kondelwaldlauf. Wie bereits 2016 plant Oliver Ewen vom Post-Sportverein Trier einen Doppelstart über fünf und zehn Kilometer. Die Chancen stehen gut, dass er diesmal sogar zweimal gewinnen kann.

Als erfolgreicher Vielstarter hat sich Oliver Ewen in den letzten Monaten einen Namen gemacht. Für den Kondelwaldlauf in Bengel (Kreis Bernkastel-Wittlich) Am Samstag (1. Juli, Beginn 16 Uhr) ist der 33-Jährige vom Post-Sportverein Trier konsequenterweise gleich zweimal gemeldet, über fünf Kilometer und die doppelte Strecke. Die kurze Distanz konnte Ewen im vergangenen Jahr bereits für sich entscheiden. Über zehn Kilometer wurde er vor einem Jahr Dritter hinter Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) und Jens Nagel (getFit Trier), die gestern noch nicht in der Starterliste standen. Bei den Frauen hat sich Vorjahresgewinnerin Simone Jacoby von den Grünewaldläufern des SV Lüxem wieder über zehn Kilometer angesagt.

Die Kinder- und Jugendläufe in Bengel (200 Meter Bambini um 16 Uhr, 1000 Meter U12/10 um 16.15 Uhr, 2000 Meter U16/14 um 16.30 Uhr) werden rund um den mitten im Ort gelegenen Sportplatz durchgeführt. Der Jugend-, Jedermann- und Firmenlauf (Start: 16.45 Uhr) und der Zehn-Kilometer-Hauptlauf (18 Uhr) führen in den namensgebenden Kondelwald mit Blick auf das Kloster Springiersbach. Anmeldungen sind am Samstag vor Ort bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.

Ausschreibung mit Meldeliste