| 17:33 Uhr

Beachvolleyball
Pritschen und Baggern unter freiem Himmel

Sport kombiniert mit Spaß: Auf der Anlage des SV Trimmelter Hof geht es am Wochenende um die Masters im Beachvolleyball.
Sport kombiniert mit Spaß: Auf der Anlage des SV Trimmelter Hof geht es am Wochenende um die Masters im Beachvolleyball. FOTO: SV Trimmelter Hof
Trier. Sommer, Sonne, Strand: Beach-Volleyball beim SV Trimmelter Hof in Trier wird 25 Jahre alt. Gefeiert wird das am Wochenende mit Beach-Masters-Turnieren für Mixed-Teams, Damen- und Herren-Mannschaften. Von Mechthild Schneiders

Es hat etwas von Leichtigkeit, wie der bunte Ball hoch durch die Luft fliegt. Doch was so spielerisch aussieht, ist ein Kraftakt. Beachvolleyball ist eine anstrengende Sportart, behindert doch der Sand beim Laufen, und vor allem das Springen ist sehr kraftraubend. Und doch ist die Freiluftsportart heiß begehrt. Zahlreiche Plätze gibt es heute in der Region – häufig in den Freibädern.

Der älteste steht in Trier, auf dem Gelände des Sportvereins Trimmelter Hof in Tarforst. 25 Jahre ist er alt – und bereits zum 25. Mal lädt die Volleyballabteilung zu den 25. Beach-Masters-Turnieren am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Juli, auf die vereinseigene Anlage in der Kohlenstraße ein. 20 Mixed- und je zwölf  Damen- sowie  Herren-Mannschaften aus ganz Rheinland-Pfalz werden an beiden Tagen um die Meisterschaftstitel kämpfen.

Während der Samstag den ­Mixed-Teams mit jeweils einem weiblichen und einem männlichen Spieler vorbehalten ist, treten am Sonntag die Damen- und Herren-Mannschaften – auch sie bestehen aus jeweils zwei Spielern – gegeneinander an. Beginn ist an beiden Turniertagen um 9.30 Uhr.­

Beachvolleyball unterscheidet sich entschieden von der Hallenversion der Sportart: Es stehen sich zwei Mannschaften mit jeweils zwei Spielern auf einem Spielfeld auf Sand gegenüber, das durch ein Netz geteilt ist. Und es gibt spezielle Regeln. Gleich ist das Ziel: den Ball über das Netz auf den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte zu spielen oder die gegnerische Mannschaft zu einem Fehler zu zwingen.

Der SV Trimmelter Hof ist einer der jüngeren Sportvereine in der Stadt. Infolge der Entwicklung der Universität sowie den umliegenden Baugebieten auf dem Tarforster Plateau wuchs der Bedarf an Sportmöglichkeiten. So wurde im Frühjahr 1983 der Trimmelter SV geboren. Von Anfang an gehörte Volleyball mit zu den Angeboten – gerade im Mixed-Bereich. Anfang der 90er Jahre kam eine neue Sportart nach Europa: Beachvolleyball. Dieser Ableger der Hallensportart fand auch in Trier Freunde. Im Jahr 1993 rückten die Bagger an – es entstand eine der ersten Zwei-Felder Beach-Anlagen in Rheinland-Pfalz. Nach der Erweiterung im Juni 1997 war die Tarforster die erste Drei-Feld-Beachvolleyball-Anlage im Land. Zuwachs in Form eines vierten Volleyballfeldes erhielt die Anlage 2010.