1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Sieg im Abstiegsduell: TG Konz gewinnt bei Mörfelden/Walldorf

Sieg im Abstiegsduell: TG Konz gewinnt bei Mörfelden/Walldorf

Die TG Konz sendet mit dem 24:27 (15:15) Auswärtserfolg bei der vor Spielbeginn punktgleichen HSG Mörfelden/Walldorf ein deutliches Lebenszeichen im Abstiegskampf.

3. Liga Frauen HSG Mörfelden/Walldorf - TG Konz 24:27 (15:15) Mit dem Auswärtssieg der Saison beim Mitkonkurrenten im Kampf gegen den Abstieg, der HSG Mörfelden/Walldorf unterstreicht die TG Konz ihre aufsteigende Form, dazu lichten sich die Reihen der Ausfälle und so trat man in Wallau wieder mit Katrin Irsch und Petra Pfannkuchen an. Letztlich hatte die von der weiterhin verletzten Esther Mohr betreute Mannschaft mehr Wechselalternativen und das machte sich bezahlt. Bei diesem wichtigen "Vierpunktespiel" wurden die Konzer Scorpione von knapp 40 Zuschauern, darunter 18 Bewohner der Lebenshilfe Konz, begleitet und während dem Spiel lautstark unterstützt. Es gab eine bessere Startphase der Gastgeberinnen, die über 2:0 und 5:2 bis 7:4 in der 13. Minute letztmalig einen deutlicheren Vorsprung hatten, ehe die Gäste beim 7:7 in der 15. Minute erstmals in der Begegnung ausgleichen konnten. Nach dem 9:9 setzte sich die Gästemannschaft in ihrer stärksten Phase des ersten Spielabschnitts zwischen der 18. und 23. Minute mit vier Treffern in Folge zum 9:13 ab. Doch nach der Vier-Tore-Führung lief im Angriff auf einmal nicht mehr viel zusammen, technische Fehler und ein Fehlpass nutzte der Tabellennachbar, um bis zum Halbzeitergebnis (15:15) auszugleichen, die Spannung für die zweite Hälfte war vorprogrammiert. Nach dem Wechsel blieb es das erwartete Kopf-an-Kopf Rennen. Die erste Drei-Tore-Führung der Scorpione kam der 52. Minute durch Petra Pfannkuchen zustande. Entschieden war das Spiel nach zwei Treffern von Jeanne Charlier in der 58. Minute, die Mannschaft hatte ihren Vorsprung auf 23:27 ausgebaut. "Ein wichtiger Erfolg für meine Mannschaft. Damit haben wir gegen beide Mitkonkurrenten um die zwei Abstiegsplätze vier Punkte geholt", freut sich TG Trainer Burg. R.S.TG Konz: Vogt und Moske - Irsch (3/1), Pfannkuchen (5), Rolinger, Wagner, Charlier (3), Schmidt, Weinandy (2), Steil (5), Kron (2), Demmerath (7/4)