Sportvorschau

A-Junioren-Regionalliga JFG Saarlouis - Eintracht Trier (Sonntag, 13 Uhr) Ausgangslage: Am vorletzten Spieltag der Regionalligasaison reist der SVE zum Tabellenelften. Während die Gastgeber noch akut abstiegsbedroht sind, stehen die Trierer mit 34 Zählern im gesicherten Tabellenmittelfeld.


Personal: Beim SVE sind keine Ausfälle bekannt.
Prognose: Von der Tabellensituation her sind die Trierer Favorit. Doch die Eintracht erwartet keine leichte Aufgabe. Im Hinspiel ging der SVE mit 0:4 auf heimischem Platz gegen die Saarländer unter. Hinzu kommt, dass die JFG noch dringend Punkte benötigt.
B-Junioren-Regionalliga
Eintracht Trier - 1. FC Kaiserslautern II (Sonntag, 13 Uhr, Moselstadion-Gelände)
Ausgangslage: Die U 17 der Trierer Eintracht empfängt den Nachwuchs des 1. FC Kaiserslautern II, der hinter dem FSV Mainz 05 II den Rest der Liga anführt. Mit 45 Punkten stehen die Gäste auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Trierer sind auf den neunten Rang abgerutscht, haben den Klassenerhalt aber bereits gesichert.
Personal: SVE-Trainer Maruan Saleh wollte sich nach der enttäuschenden Partie gegen Pirmasens noch nicht festlegen, wer gegen Kaiserslautern II im Kader steht.
Prognose: Saleh war nach der 0:1-Pleite gegen Pirmasens angefressen: "Insgesamt war die Leistung besonders in der ersten Hälfte nicht das, was ein Trierer B-Junioren-Team als Anspruch haben darf." Für die Spieler heißt es gegen den FCK II also, Wiedergutmachung zu betreiben.
C-Junioren-Regionalliga
Ludwigshafener SC - SV Eintracht Trier (Samstag, 14.30 Uhr)
Ausgangslage: Nach der bitteren 1:3-Niederlage gegen Mitabstiegskonkurrent Horchheim brauchen die Trierer C-Junioren dringend noch einen Sieg, um sicher die Klasse zu halten.
Aktuell beträgt der Vorsprung auf den Tabellen zwölften Horchheim, das auf dem ersten Abstiegsplatz steht, vier Punkte bei noch zwei zu absolvierenden Partien. Die fehlenden Zähler gegen den Tabellenfünften Ludwigshafen einzufahren, wird keine leichte Aufgabe.
Personal: Der Kader der Trierer ist aller Voraussicht nach komplett.
Prognose: Da Horchheim zeitgleich auf den Tabellenzweiten Kaiserslautern trifft, stehen die Chancen für die Eintracht gut, auch ohne Sieg den Klassenerhalt vorzeitig perfekt zu machen.
Darauf will man sich im blau-schwarz-weißen Lager jedoch nicht verlassen und den Ludwigshafenern, wie schon im Hinspiel (1:0-Erfolg), einen Sieg abringen. se