Tennisturnier in Kenn: Hauptfeld startet heute

Kenn · Der Konzer Jan Porteset ist erst im Halbfinale der Qualifikation bei den Mosel Open in Kenn ausgeschieden, einem mit 10 000 Dollar dotierten internationalen Männerturnier.

Kenn. Der 17-jährige Porteset, der sich in der Jugendweltrangliste auf Platz 435 verbessert hat, kam mit einer Wildcard in die Qualifikation, besiegte in der ersten Runde seinen Landsmann Nico Mertens mit 6:1 und 6:3. Er ließ danach auch seinem zweiten deutschen Konkurrenten, Sascha Brechtel, beim 6:0, 6:2, keine Chance. Erst in der vorletzten Runde war für ihn dann gegen den Inder N. Siriam Balaji beim 4:6, 5:7 Endstation. Im Turnier wird Porteset, der in Kenn mit Philipp Dawydenko und dem Luxemburger Mike Vermeer noch zwei ehemalige Mitstreiter aus der früheren Bambini-Mannschaft des TC Kenn wieder getroffen hat, zumindest noch einmal antreten - im Doppel mit dem Kenner Benedikt Müller. Allerdings mit vagen Aussichten, denn Müller ist nach viermonatiger Verletzungspause erstmals wieder am Start. Gegen wen sie antreten werden, ist noch offen.Offen sind auch die Spiele der ersten Hauptrunde, die heute um 14 Uhr beginnt. Die Qualifikation war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet und daher war das Hauptfeld noch nicht komplett. Ab heute stehen 32 Spieler im Einzel auf dem Court, das Spiel des Tages, nominell das Spitzenspiel, wird als "Match of the day" erst um 17 Uhr ausgetragen. Daran anschließend steigt im Tenniscenter Kenn die Players Party, zu der Gäste eingeladen sind. Die Setzliste: Nr. 1, Dennis Bloemke (Weltranglistenplatz Nr. 373), Nr. 2, Holger Fischer (Nr. 443), Nr. 3, Marc Sieber (Nr. 463/alle Deutschland), Nr. 4, Anthony Dupuis (Nr. 492/Frankreich), Nr. 5, Steven Moneke (Nr. 547/Deutschland), Nr. 6, Jerome Inzerillo (Nr. 619/Frankreich), Nr. 7, Matthias Kolbe (Nr. 728), Nr. 8, Nils Langer (Nr. 729/beide Deutschland). wir