1. Sport
  2. Sportmix

WM-Dritter Boll bleibt Nummer zwei der Rangliste

WM-Dritter Boll bleibt Nummer zwei der Rangliste

Der frischgekürte WM-Dritte Timo Boll bleibt die Nummer zwei in der Tischtennis-Weltrangliste. Im neuen Ranking des Weltverbandes ITTF verteidigte der Düsseldorfer mit 2812 Punkten die Verfolgerposition hinter dem entthronten chinesischen Weltmeister Wang Hao aus China (2842).

Der neue Champion Zhang Jike aus China (2772), der bei der Weltmeisterschaft in Rotterdam die beiden vor ihm liegenden Profis besiegt hatte, wird weiter an Position drei geführt.

Aufgrund der neuen Weltrangliste, die die ITTF veröffentlichte, haben sich erwartungsgemäß neben Boll auch Dimitrij Ovtcharov (Orenburg) sowie Jiaduo Wu und Kristin Silbereisen (beide Kroppach) direkt für das Olympia-Turnier 2012 in London qualifiziert. Das hatten die Trainer des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) bereits während des WM-Turniers errechnet.

Für die olympischen Einzelwettbewerbe sind jeweils 28 Damen und Herren automatisch startberechtigt. Dabei dürfen pro Verband maximal nur zwei Aktive in London aufschlagen. Nach der „bereinigten“ Weltrangliste lösten die DTTB-Vertreter Boll (2.), Ovtcharov (9.), Wu (9.) und Silbereisen (26.) die Olympia-Tickets. Ein dritter Startplatz für die Team-Wettbewerbe wird im nächsten Jahr bei einem Olympia-Qualifikationsturnier in Luxemburg vergeben.