1. Aktionen
  2. Respekt

Katholische Frauengemeinschaft Reinsfeld: Die Teppichmacherinnen

Katholische Frauengemeinschaft Reinsfeld: Die Teppichmacherinnen

Laut Wörterbuch ist ein Fan ein begeisterter Anhänger von etwas oder jemandem. Begeistert ist ein Trierer von dem Erntedankteppich, den die Katholische Frauengemeinschaft Reinsfeld jährlich gestaltet: in diesem Jahr bereits zum 26. Mal.


"Der Trierer hat den Anstoß gegeben, die Künstlerinnen aus dem Hochwald für den TV-Ehrenamtspreis vorzuschlagen", sagt Bärbel Jung von der Bürger- und Touristinfo Reinsfeld.
Rund 800 Stunden arbeiten die Katholikinnen an dem Kunstwerk aus Blüten, Blättern und Samen, bevor es in der St.-Remigius-Pfarrkirche Reinsfeld ausgestellt wird.
Doch bis es auch in diesem Oktober so weit ist, haben Marga Eiden, Bettina Philipp, Elfriede Hanke, Hildegard Kolz, Christel Weber, Monika Eiden, Maija Eiden, Melanni Marx, Reinharda Schmitt, Karin Bauer, Margot Wahlen und Lore Ott viel geleistet: Das ausgewählte biblische Motiv wird in größerem Maßstab auf einer Platte skizziert. Man muss sich die anschließen de Feinarbeit einmal vorstellen: Mit Hilfe eines Zahnstochers werden die vorab nach Farbe, Form und Größe sortierten Blüten, Blätter und Samen einzeln akkurat aufgeklebt. Die Idee vom Erntedankteppich stamme vom ehemaligen Pastor Rudolf Schuler, sagt Elfriede Hanke. kat
Wenn die Katholische Frauengemeinschaft Reinsfeld im September Respekt-Preisträger werden soll, rufen Sie an, und stimmen Sie für sie unter der Rufnummer 0137/8080011-01 ab oder geben Sie ihr Ihre Stimme online unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" class="more" text="www.volksfreund.de/respekt"%>