1. Blaulicht

Diebe haben es auf Lieferwagen abgesehen

Trier/Schweich : Diebe brechen Lieferwagen auf

Zehn Mal haben bisher unbekannte Täter in Trier und der näheren Umgebung geparkte Lieferwagen aufgebrochen und teils hochwertiges Werkzeug aus den Autos gestohlen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Taten, die sich Anfang Dezember ereigneten, von den gleichen Tätern begangen wurden.

Nach bisherigen Ermittlungen gab es die ersten Autoaufbrüche in der Nacht zum Freitag, 3. Dezember. Insgesamt sieben Taten verzeichnete die Polizei in dieser Nacht. Tatorte waren in Schweich in der Mathenstraße, der Bahnhofstraße, im Bodenländchen und in der Kirchstraße sowie in der Longuicher Trierer Straße. Dabei war die Vorgehensweise stets die gleiche. Die Täter suchten sich Lieferwagen von Handwerksbetrieben aus, in denen sie teure Werkzeuge vermuteten. Sie brachen die Fahrzeuge auf und entwendeten eine Vielzahl von Elektromaschinen und Werkzeugen.

In der Nacht zum vergangenen Mittwoch, 8. Dezember, brachen Unbekannte weitere drei Firmenfahrzeuge in Trier auf. Tatorte waren in der Nikolausstraße, in der Saarstraße und in der Peter-Friedhofen-Straße. Die Vorgehensweise war gleich. Auch dort wurden Maschinen und Werkzeuge gestohlen. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zu den Taten machen? Wem wurden nach der Tatzeit hochwertige gebrauchte Werkzeuge oder Elektromaschinen zum Kauf angeboten?

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2251 oder 0651/9779-2290