1. Blaulicht

Kurioser Besuch in Trier: Fremde Frau im Bett wird Fall für die Polizei

Fall für die Polizei : Fremde Frau im Bett - Kurioser Besuch in Trierer Wohnung

Was tun, wenn plötzlich eine unbekannte junge Frau an der Wohnungstür klingelt, ins Schlafzimmer geht und sich dort ins Bett legt? Wie der betroffene Bewohner in Trier-Nord laut Polizei auf den kuriosen Besuch reagierte.

Viele Fragen könnten sich stellen: Was mag die Fremde im Schilde führen? Könnte es sich um eine neue Masche von Trickdieben handeln, die sich so Zutritt zur Wohnung verschaffen, den Bewohner ablenken und sich dann unbeobachtet Diebesgut greifen wollen? Oder ist es vielleicht nur eine Schlafwandlerin?

Der genannten Situation sah sich jedenfalls laut Polizei ein Bewohner in Trier-Nord ausgesetzt.

Doch erst mal der Reihe nach: Es klingelt an der Haustür. Der Bewohner öffnet die Tür und sieht sich einer jungen Dame gegenüber, die ohne große Worte die Wohnung betritt, sich zielstrebig ins Schlafzimmer begibt und es sich schließlich im fremden Bett gemütlich macht ...

Was wie eine Szene aus einem schrägen Spielfilm klingt, wurde für einen Hausbewohner im Trierer Norden laut Polizei am Donnerstag tatsächlich Realität. Der so Überraschte staunte über den spontanen Besuch vermutlich nicht schlecht.

Des Rätsels Lösung war laut Mitteilung der Polizei jedoch ernüchternd: Die junge Frau soll so betrunken gewesen sein, dass sie komplett die Orientierung verloren und offenbar ihr Zuhause verwechselt hatte. Freundliche Versuche, den ungebetenen weiblichen Gast wieder aus dem Bett herauszubekommen, seien nicht von Erfolg gekrönt gewesen.

Der Bewohner ging schließlich auf Nummer sicher, griff zum Telefon und informierte die Polizei über seine kuriose (Not-)Situation. Die Beamten eilten zu Hilfe, geleiteten die junge Frau nach draußen und stellten so die gewohnten häuslichen Verhältnisse wieder her.