Er wird noch gebraucht

Zum Fall Michael Billen:

Hier werden viele Meinungen geäußert. Gehen wir der Sache doch einmal auf den Grund. Michael Billen wollte zur Aufklärung der Nürburgring-Affäre beitragen. Dass dieser von ihm gewählte Weg nicht richtig war, weiß er selbst am besten. Hätte die Landesregierung und auch deren Chef, Kurt Beck, von Anfang an die Aufklärung vorbehaltlos und offen unterstützt, hätte Herr Billen keinen Grund zu seiner Maßnahme gehabt. Der Untersuchungsausschuss muss ja heute noch um jedes Detail kämpfen und der Regierung von Gott weiß woher entlocken. Diese meine Meinung wird unterstützt durch die weiteren Zugriffe auf das Polizei-Infosystem Polis. Wo sitzen oder sind also die wahren Schuldigen? Wir brauchen Michael Billen.

Klaus Marxen, Kyllburg

politiker