1. Nachrichten
  2. Kultur

Landesausstellung über die Kaiser im Südwesten bis Juni Verlängert

Ausstellung : Landesausstellung in Mainz ist bis zum 13. Juni zu sehen

Die Landesausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht. Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa“ im Landesmuseum Mainz ist ab Dienstag, 16. März, wieder für Gäste geöffnet. Sie wurde bis zum 13. Juni verlängert.

„Wir freuen uns sehr“, so der rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf, „dass wir dank der großen Kooperationsbereitschaft der Leihgeber die Mittelalterausstellung, die einen so immensen Zuspruch erfahren durfte, um zwei Monate verlängern können.“

Zwischen September und November sei – so das rheinland-pfälzische Kultusministerium in einer Pressemitteilung – die Landesausstellung fast immer ausgebucht gewesen. Bis zur coronabedingten Schließung Anfang November konnten sie bisher nur 12 234 Gäste besuchen. Einige der geplanten Austausch-Exponate konnten zeitlich nach hinten verschoben werden, so dass sie trotz der temporären Schließung möglichst lange zu sehen sein werden.

Einen digitalen Einblick in die Schau bietet das Landesmuseum Mainz unter www.kaiser2020.de, hier ist auch ein fünfminütiger Video-Rundgang durch die Ausstellung zu sehen.

Zum Besuch der Landesausstellung ist die Vorabbestellung von Eintrittskarten unter www.kaiser2020.de oder telefonisch unter 06131/2857-0 notwendig.