Bitburger K-Frage

Die BITBURGER CDU hat einen Bürgermeisterkandidaten gefunden. Zwar ist das Ganze noch nicht offiziell, aber aus gut informierten Kreisen sickerte die Nachricht schon durch. Dabei wurde dann auch bekannt, dass die Christdemokraten eigentlich schon längst einen Kandidaten hatten, doch als der wieder absprang, musste die für Anfang des Jahres angesetzte Kandidatenvorstellung kurzfristig wieder abgesagt werden: HORST KÖHLER sollte nämlich für die CDU ins Rennen gehen.

Doch der bekam dann plötzlich ein ATTRAKTIVERES ANGEBOT , das nicht nur besser bezahlt, sondern ihm zudem (noch) mehr Bekanntheit verschaffen soll. Da standen sie nun, ganz ohne Kandidat. Doch wie man es von den Christdemokraten gewohnt ist, gibt's da immer noch einen verdienten Parteisoldaten, der versorgt sein will. Deshalb werden Hermann Schlösser und seine Kollegen in Kürze endlich ihren Favoriten - von Angela Merkel höchst persönlich empfohlen - präsentieren: WOLFGANG SCHÄUBLE . (r.g.)