1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Erhöhung der Friedhofsgebühren in Speicher

Friedhof : Erhöhung der Friedhofsgebühren in Speicher

In Speicher müssen Bürger bald wegen Arbeiten an der Leichenhalle mehr zahlen.

Ab 2021 werden die Friedhofsgebühren in Speicher steigen, und zwar kräftig. Pro Grabstelle wird der Preis von 22 Euro, die bisher fällig waren, auf 40 Euro erhöht. Der Preis hängt mir der Renovierung der Leichenhalle zusammen.

Dort fällt einiges an. Fenster müssen ersetzt werden, wobei die Glasornamente erhalten bleiben sollen. Putz- und Anstricharbeiten sind geplant und auch am Dach müssen Fachleute ran.

Der Vorplatz ist noch in einem guten Zustand, aber über die Klimaanlage in der Leichenhalle will sich das Bauamt Gedanken machen. Die ist jetzt 20 Jahre alt und es gibt Überlegungen, einen Kühlwagen anzuschaffen und keine Klimaanlage mehr zu nutzen.

Insgesamt sind 180 000 Euro Kreditaufnahme für die Maßnahmen nötig. Das hat die Kommunalaufsicht auf den Plan gerufen. Sie sagt, dass die Gebühren angehoben werden müssen, wenn dieser Kredit aufgenommen werde. Der Stadtrat hat sich im Juli 2020 mit dem Thema beschäftigt und die neue Gebührensatzung für den Friedhof Speicher, der mit knapp 17 800 Quadratmetern der größte in der Verbandsgemeinde ist, beschlossen.

Die Umsetzung ist in diesem Jahr nicht mehr möglich und wird 2021 mit den allgemeinen Abgabebescheiden vorgenommen. Dem Stadtrat wurde das zur Kenntnis vorgelegt.