1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Ferschweiler bekommt 500 000 für Dorfscheune

Dorfentwicklung : Ferschweiler bekommt ­ 500 ­000 Euro Förderung

In Ferschweiler ist der Neubau einer „Dorfscheune“ geplant. Dies soll ein ergänzendes Angebot zum bereits bestehenden Dorfgemeinschaftshaus darstellen. Für dieses Vorhaben gibt es am Freitag, 14. August, um 10 Uhr einen Termin zur Übergabe eines Förderbescheids in Höhe von 500 000 Euro and Ortsbürgermeister Rudolf Schmitt.

An dem Termin werden auch der Bürgermesiter der Verbandsgemeinde, Moritz Petry, der Vorsitzende der LAG Bittburg-Prüm, Michael Billen sowie die Landtagsabgeordneten Nico Steinbach (SPD) und Michael Ludwig (CDU) teilnehmen.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme belaufen sich laut ADD auf 726 000 Euro, davon gibt es eine halbe Million aus Mitteln der Gemeisnchaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) für Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen im Rahmen des Leader-Programms. Diese Leader-Mittel werden von der EU und dem Land Rheinland-Pfalz zur Verfügung gestellt, um den ländlichen Raum zu stärken.

Das bestehende Dorfgemeindehaus wurde in den Jahren 2000 bis 2003 aus dem ehemaligen Bauernhof „Haus Krippes“ auch mit großem Einsatz der Ferschweilerer Bürger umgebaut und 2033 seiner Bestimmung übergeben. Hier gibt es unter anderem einen Festsaal und einen kleinen Saal, das Büro des Ortsbürgermeisters und eine kleine Küche.

In Ferschweiler leben etwa 1000 Einwohner.