1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Volksfest: Herbstkirmes in Bitburg trotz Wetterkapriolen gut besucht

Volksfest : Herbstkirmes in Bitburg trotz Wetterkapriolen gut besucht

() „Das Wetter hätte besser sein können, aber das müssen wir so nehmen wie es kommt“, sagt Anni Altmeier vom Mandelstand auf der Bitburger Herbstkirmes zum bisherigen Verlauf.

Am Samstagabend tummeln sich einige Hundert Besucher auf dem zum Festplatz mutierten Bedaplatz im Herzen von Bitburg. Die Stimmung ist gut, und beim Mambo-Dance der Familie Sonnier drängeln sich die Besucher, um anschließend jubelnd und schreiend geschaukelt zu werden.

Trotz des schlechten Wetters war die Herbstkirmes in Bitburg am Wochenende gut besucht. Foto: TV/Markus Angel

Pünktlich um 21 Uhr startet am Samstag das beeindruckende Feuerwerk, zu dem sich weitere Besucher eingefunden haben und am Schluss kräftig applaudieren. „Es sind trotz ungünstiger Wettervoraussetzungen deutlich mehr Besucher in diesem Jahr hier am Samstagabend, da will ich nicht klagen“, sagt Lolita Sonnier am Kinderkarussell. Sie fügt noch hinzu: „Es wäre schön, wenn wir im nächsten Jahr die Herbstkirmes und den Martinsumzug hier am Platz verknüpfen könnten, das wäre für die Familien schön und täte auch den Besucherzahlen der Herbstkirmes gut.“ Am Sonntagnachmittag ist der Festplatz umso besser besucht. Auf der Autoscooter Anlage wird fröhlich „Knuppauto“ gefahren, davor Leckereien vom Imbiss genossen. Am Montag startet ab 14 Uhr der Familientag auf der Herbstkirmes in Bitburg mit ermäßigten Preisen bei allen Fahrgeschäften.