1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Musikschule des Eifelkreises startet durch

MUSIK : Musikschule des Eifelkreises startet wieder durch

Nach der Lockerung der Coronaregeln gibt es inzwischen überwiegend Präsenzunterricht – und Chancen für neue Schüler.

(red) Die  Corona-Pandemie hat den Musikschülern, Musiklehrern und Musikschulen das Leben schwer gemacht. Das ging auch der Musikschule des Eifelkreises so.

Nun aber laufe der Unterrichtsbetrieb wieder nahezu vollständig im normalen Präsenzunterricht vor Ort in den Schulen, Gemeinschaftshäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen, berichtet die Musikschule. Da wo der Präsenzunterricht in Corona-Zeiten noch nicht erlaubt sei, arbeiteten die Pädagogen der Musikschule mit ihren Schülern im Online-Unterricht.

Trotz aller Widrigkeiten musste das neue Schuljahr vorbereitet werden.  Was auch getan wurde. Denn ab sofort besetzt die Kreismusikschule, in der rund 1400 Schüler von etwa  65 Lehrkräften unterrichtet werden,  frei werdende Unterrichtsplätze neu. Neben dem klassischen Instrumentalunterricht bietet sie auch vielfältige Angebote im Bereich Jazz und Rock-Pop an.

Da in diesem Jahr keine Instrumentenvorstellungen stattfinden können, berät  die Kreismusikschule — bei Bedarf – auf andere Art. Sie empfiehlt ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung oder einem Fachlehrer über die verschiedenen Möglichkeiten bezüglich der unterschiedlichen Interessen und Neigungen der Kinder und Jugendlichen. Aber auch Erwachsene sollen nicht zu kurz kommen. Für sie gebe es, so die Kreismusikschule, eine Reihe von Möglichkeiten, mit professioneller Unterstützung eigenen musikalischen Wünschen und Neigungen nachzugehen.

Alle Unterrichtsangebote sind auf der Homepage der Kreismusikschule unter www.musikschule-eifelkreis.de ersichtlich. Ein Anmeldeformular kann dort abgerufen und ausgefüllt werden. Anmeldungen sind laut Satzung zum 1. September und 1. März, das heißt zum Beginn eines Schulhalbjahres, möglich.
Für weitere Informationen und Beratungswünsche steht die Musikschulleitung unter 06561/152220 oder 15-2231 zur Verfügung.