1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Neue Ideen für die Römervilla

Neue Ideen für die Römervilla

Mit einem neuen Konzept möchte die Gemeinde Blankenheim das Bodendenkmal aus der Römerzeit, die Villa rustica, wieder in Wert setzen. Dazu werden Architekten und Landschaftsplaner eingeladen, ihre Ideen zu präsentieren.

Villa Blankenheim. (red) "Architekten und Landschaftsplaner sollen Ideen zur Präsentation der Villa entwickeln!" - mit diesem Aufruf will die Gemeinde Blankenheim Idee sammeln, um die Reste des überregional bedeutsamen Bodendenkmals, der villa rustica, im Rahmen der Regionale 2010-Projekte "Erlebnisraum Römerstraße" in Wert zu setzen. Dazu veranstaltet sie einen Wettbewerb für Architekten und Landschaftsplaner. Hier sollen Ideen entwickelt werden, wie die Römervilla in Blankenheim in ihrer Kubatur und ihrer landschaftlichen Einbettung künftig dargestellt und wieder erlebbar gemacht werden kann.

Zum Auftakt des Wettbewerbs werden die 25 teilnehmenden Teams aus Architekten und Landschaftsplanern für Freitag, 19.Februar, ins Rathaus der Gemeinde Blankenheim eingeladen. Experten und Mitglieder des Preisgerichtes geben ihnen und der Öffentlichkeit um 14.30 Uhr Auskunft über die Aufgabenstellung des Wettbewerbs und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02449/87103, per E-Mail an mwieliki@blankenheim.de oder im Internet unter der Adresse www.blankenheim.de.